Gratulation, liebe Alina! Wir feiern das erfolgreiche Ausbildungsende unserer Kollegin Alina Peters!

Anuga Messe

Geschafft, liebe Alina! Worauf freust du dich nach Abschluss deiner Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel nun beruflich am meisten?

Die Verantwortlichkeit den Kunden und den Projekten gegenüber reizt mich sehr. Auf die neuen Herausforderungen, die täglich auf einen zukommen, und darauf, dass ich als Ansprechpartnerin im Bereich E-Commerce auch direkt mit den Kunden und ihren Anfragen zu tun habe, freue ich mich am meisten.

Wie hast du deine Ausbildungszeit bei LIFEBRANDS empfunden?

Meine zweijährige Ausbildung bei LIFBRANDS ging total schnell rum. Vom ersten Tag an habe ich direkt mitgewirkt und war Teil dieser Firma. Das hat mir total gut gefallen. Ich wurde in jeder Abteilung und in jeden Bereich aktiv einbezogen. Mir wurden einzelne Projekte aufgetragen, aber auch am Alltagsgeschäft durfte ich teilnehmen. Ich habe den Arbeitsablauf der jeweiligen Abteilungen kennengerlernt und musste nie diese typischen „Azubiaufgaben“ wie Kaffeekochen. erledigen. Über meine ganze Ausbildungszeit wurden mir eigenständige Aufgaben übertragen  wie das Kümmern um das Info-Email-Postfach von LIFEBRANDS. Ich finde es toll, dass mir sowas direkt am Anfang zugetraut worden ist.

Würdest du LIFEBRANDS als Ausbildungsstätte für Groß- und Außenhandelskaufleute empfehlen? Wenn ja, was müssen Bewerber auf jeden Fall mitbringen?

LIFEBRANDS ist definitiv ein Großhandelsunternehmen, daher fand ich es gut, dass dieser Schwerpunkt in meiner Ausbildung gesetzt wurde. Ich würde auch in Zukunft dazu raten, sich für diesen Bereich zu entscheiden. Da die Firma im Verhältnis eher klein ist, arbeitet man direkt von Anfang an mit. Das fand ich sehr gut und entsprach genau meinen Vorstellungen von einer praxisorientierten Ausbildung. Hinzu kommt, dass man von den Kollegen jederzeit bei Fragen oder Problemen unterstütz wird und einem auch sofort Hilfe angeboten wird, wenn etwas unklar ist. Viele theoretische Inhalte aus der Berufsschule habe ich so schnell in der Praxis erleben können.

Neue Bewerber müssen auf jeden Fall einen gewissen Grad an Selbstständigkeit und Eigeninitiative mitbringen, da man bei LIFEBRANDS von Anfang an mitarbeiten darf. Ein höflicher Umgang mit den Kunden und eine gute Ausdrucksfähigkeiten sollten ebenfalls mitgebracht werden. Flexibilität und Kreativität werden bei LIFEBRANDS groß geschrieben.

Das Leben als LIFEBRANDS Familienmitglied in drei Worten?

Abwechslungsreich, spannend und lustig (es wird auch an stressigen Tagen wirklich viel gelacht!)

Herzlichen Glückwunsch, Alina!